Schnitt durch ein Tiefengeothermie-Modell:
Darstellung des Elementnetzes und der berechneten Temperaturen.

Tiefengeothermie

Aufgrund von Inhomogenitäten im Untergrund oder zyklischen Anlagen-Belastungen lässt sich die genaue Dimensionierung bei der Planung größerer Geothermie-Anlagen meist nur schwer vorhersagen.
SPRING bietet zahlreiche nützliche Features, die verlässliche numerische Berechnungen und Prognosen über das physikalische Gesamtsystem der Anlage erlauben. Neben dem geothermischen Potential können auch die Auswirkungen der späteren Nutzung auf die Grundwassersituation analysiert werden. Darüber hinaus ist die Betreuung von Monitoring-Programmen sowie die Bewertung konkurrierender Nutzungsinteressen möglich.

Tiefengeothermie im süddeutschen Molassebecken (bis 5000m unter GOK): Darstellung der Temperaturen in einem Störungsbereich als Ergebnis der numerischen Berechnung.

Haben Sie Fragen oder Anregungen dann schreiben Sie uns doch eine Mail oder rufen uns an.

AKTUELLES

GESCHÄFTSZEITEN

Wir sind für Sie telefonisch erreichbar:

Mo. - Fr.: 08:30 bis 17:30

Mo. - Sa.: Termin auf Nachfrage

Firmensitz: Parkweg 67, 58453 Witten